William Maxfield
Künstlerische Leitung

In den letzten Jahren ist Maxfield «in unser Region ein wertvoller
Chor- und Orchestererzieher geworden» (Liechtensteiner Volksblatt 2005).

  • Aufgewachsen und erster Musikunterricht in Santa Barbara, Kalifornien 
  • Studium in Frankreich an der Ecole normale de musique de Paris 
  • 1981 Konzertdiplom mit Auszeichnung in Trompete 
  • Schüler in der bekannten Dirigentenklasse von Léon Barzin in Paris 
  • umfangreiche Dirigententätigkeit in Paris, Boston und New York 
  • Seit 1998 Wohnort in Liechtenstein, mit einer Liechtensteinerin verheiratet, zwei Töchter 
  • Lehrer an der Musikschule Werdenberg 
  • Leiter des Chores der Werdenberger Schloss-Festspiele 
  • musikalischer Leiter der Operettenbühne Vaduz 
  • musikalischer Leiter des Kirchenchors zu St. Florin, Vaduz (seit 2002) 
  • Bundeschormeister des Liechtensteinischen Sängerbundes (2003 - 2014) 
  • Dirigent beim Klangfest, Liechtensteins neuer Konzertreihe für zeitgenössische Musik 

William Maxfield hat die künstlerische Leitung des Chorseminars Liechtenstein 2001 übernommen. Die meisten Werke unter seinem Dirigat waren in Liechtenstein das erste
Mal zu hören.